Startseite
Kreativ-Ecke
Fiction Zone
Webcomics
Netz-Report
Aktionen
Rezensionen
Roman
Comic
Film
Infos
Impressum
FAQ
Startseite » Roman » STAR WARS » The Art of Star Wars - Episode V

STAR WARS: The Art of Star Wars - Episode V

Verlag: Bastei Verlag
Ausgabe: Hardcover
Original-Titel: The Art of Star Wars
Erschienen: 1996
ISBN: 3-404-21901-5
Bestellen bei: Amazon

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis ...

Das Imperium schlägt zurück

Rebellenstützpunkt auf dem Eisplaneten Hoth. Die Allianz hat sich auf diesen weit entfernten Außenposten zurückgezogen, nachdem der Standort auf Yavin 4 kein Geheimnis mehr ist. Doch nach dem Verlust des Todessterns dürstet das Imperium nach Rache. Imperiale Suchdroiden erforschen jeden noch so entlegenen Winkel der bekannten Galaxis nach dem Hauptquartier der Rebellen. Schließlich wird der Stützpunkt gefunden, und die Invasion mit Landungstruppen beginnt.

Angesichts der Übermacht haben die Rebellen keine Chance. Sie müssen sich zurückziehen. Einer allerdings verlässt die Gruppe. Luke Skywalker hatte eine Vision von Obi Wan Kenobi. Der alte Jediritter ruft ihn zum Planeten Dagobah, wo der alte Jedimeister Yoda Lukes neuer Lehrmeister sein soll. Auf Dagobah angekommen findet Luke allerdings nur einen kleinen grünen Gnom vor. Das soll Yoda sein? Luke hatte einen großen Krieger erwartet. Yoda belehrt ihn eines besseren. Kriege machen niemanden groß, und Macht hat nichts mit Größe zu tun. Luke nimmt die beschwerliche Ausbildung auf und stößt sehr zum Widerwillen Yodas an seine Grenzen. Geduld ist nicht Lukes Stärke.

In der Zwischenzeit versuchen Han Solo, Chewbacca, Leia und C-3PO den imperialen Raumjägern zu entkommen. Die Flucht gestaltet sich schwierig. Nötige Reparaturen zwingen sie, eine Gasförderkolonie auf dem Planeten Bespin aufzusuchen. Lando Calrissian, ein ehemaliger Schmugglergefährte, der der Kolonie vorsteht, begrüßt die Neuankömmlinge zwar herzlich, aber in Wirklichkeit läuft das kleine Team in eine Falle.

Währenddessen befindet sich Luke bereits auf dem Weg nach Bespin. Eine Vorahnung, hervorgerufen durch die Macht, hat ihn seine Ausbildung abbrechen lassen, um den Freunden zu Hilfe zu eilen.

Der Rest ist Geschichte.

Auch dieser Band der Art of Star Wars Reihe besticht neben dem kompletten Drehbuch des Films durch mannigfaltige Darstellungen der verschiedensten Produktionsphasen des Films.
Herausragend sind die so genannten Matte Paintings, Hintergrundgemälde auf Glasscheiben, die ein Vorläufer heutiger computergenerierter Hintergrundbilder waren. Die selbst aus heutiger Sicht täuschend echten Bilder sind wahre Meisterwerke, die echte Handwerkskunst voraussetzen und haben somit manchem Machwerk der darstellenden Künste sehr viel voraus.
Desweiteren liegt ein Hauptaugenmerk auf den Entwicklungszeichnungen und nachfolgend den Modellen, die später im Film mittels Stop-Motion Technik in Bewegung gesetzt wurden. Besonders erwähnt seien hier das Tauntaun und die imperialen Kampfläufer. Auch hier ist die technische Perfektion ein Hauptmerkmal der Arbeiten.
Überhaupt merkt man im Vergleich zum ersten Star Wars Film (Episode 4 – Eine neue Hoffnung) einen deutlichen Qualitätsschub der Arbeiten. Einerseits stand dem Film mehr Geld zur Verfügung, andererseits hatte das Team die Möglichkeit ihre Erfahrungen aus Episode 4 zu verwerten und zu perfektionieren.
Zwischendurch finden sich immer wieder weitere Produktionsgemälde von Ralph McQuarrie, der hier einmal mehr zeigt, dass er ein Meister seines Fachs ist. Aus heutiger Sicht wären diese Werke, die eindrucksvoll verschiedene Schauplätze in Szene setzen, bevor noch eine einzige Klappe gefallen ist, wahrscheinlich unbezahlbar. Aber selbst die abgebildeten Miniaturansichten sind mehr als nur einen Blick wert.

Fazit: Zwar verzichtet der vorliegende Band, im Gegensatz zum Vorgänger, auf weiterführende Darstellungen zum Star Wars Universum unabhängig vom Film, trumpft dafür aber mit noch mehr Material der Planungs-, Entwurfsphasen und Dreharbeiten auf. Die Fülle des Materials lässt einen diesen Band immer wieder durchblättern.

Bildquelle: Bastei Verlag

[ mn ]


«Zurück | Seitenanfang

The Art of Star Wars - Episode V


 Geschichte
 Anspruch
 Humor
 Gewalt
 Erotik


Autor: George Lucas
Co-Autor: Deborah Call
Übersetzer: Michael Schönenbröcher


FANTASY
HISTORIE
HORROR
SCIENCE FICTION
STAR WARS
THRILLER


Werbung