Startseite
Kreativ-Ecke
Fiction Zone
Webcomics
Netz-Report
Aktionen
Rezensionen
Roman
Comic
Film
Infos
Impressum
FAQ
Startseite » Netz-Report » HOMEPAGES » Rouvard

HOMEPAGES: Rouvard


Die heutige Webseite Rouvard hat bereits einige Namensänderungen mitgemacht.
Im Jahr 2000 erblickte sie unter dem Namen "Tromothan" das WWW zum ersten Mal. Die Webseite enthielt ein gutes Dutzend Kurzgeschichten und einige Bilder. Dies war auch gleichzeitig die Geburtsstunde der Lautenschmieds, einer virtuellen Fantasysippe, die von nun an auf der Webseite ihr Unwesen trieb.

Anfangs waren nur der Barde Rouvasch und seine von ihm gehaßte Schwester Rhonda, eine Kopfjägerin, auf der Webseite vertreten. Doch schon bald gesellte sich der Rest der Sippe hinzu. Neben Rouvine, der netten Zwillingsschwester Rhondas, betrat auch der alte Barde Rouvard die Webseite und benannte diese kurzerhand Mitte 2001 in "Rouvards Arbeitszimmer" um.

Die Webseite wuchs in dieser Zeit an Sachen wie Kurzgeschichten, Gedichte und Bardenlieder stetig an.
Im Jahr 2002 kam dann allerdings der Einbruch. Rouvard hatte keine Lust mehr Geschichten zu sammeln und in der Bibliothek auszustellen. Er wollte den Leuten mehr bieten als nackte Worte. Gemeinsam mit dem Programm Poser begann er die Geschichten von Rhonda, der Kopfjägerin, und ihrem kleinen grünen nervenden Gesellen, den Gobbo Riffel, in Comicform zu erzählen. Der Barde drehte sogar einen 3minütigen voll synchronisierten Film mit den beiden und hätte sich Ende des Jahres 2002 nicht das Betriebssystem Windows ME an ihm fürchterlich gerächt, dann wären sicherlich noch viele, viele Folgen von dem Comic "Todesengel & der Gobbo" erschienen.
Doch leider wurde die Festplatte des Barden durch einen Windows ME-Fehlers formatiert und der Barde schien am Ende seiner Kräfte.
Er hätte natürlich einfach so aufgeben und dem Internet den Rücken zukehren können, doch er spuckte in die Hände und stampfte neue Comicserien aus dem Boden, die technisch und inhaltlich die bisherigen Comics in den Schatten stellten. "Rouvard" war geboren. Im Juli 2003 erhielt die Webseite ein neues zeitgemäßes Design und weitere neue Comic-Serien.

Achtung: Wer die Webseite besucht, sollte sich einen Wecker stellen, denn es ist schon mehr als einmal vorgekommen, dass die Besucher die Zeit dort vergaßen.
Aber was erwartet den Surfer nun genau auf dieser Webseite?
Das Schlimme ist, dass man es nicht genau sagen kann, denn die Seite wächst ständig weiter. Sei es durch neue Menüpunkte oder neue Folgen der Comicserien.
In den nächsten Tagen wird auch wieder die Lautenschmied-Sippe dort einziehen. Bis dahin könnt ihr euch an den sechs Comicserien, den Bildern sowie den Comicserien die Zeit vertreiben.

Viel Spaß dabei!

[ mn ]


«Zurück | Seitenanfang

Rouvard


COMIC
HOMEPAGES
INTERVIEWS
MOVIES


Werbung