Startseite
Kreativ-Ecke
Fiction Zone
Webcomics
Netz-Report
Aktionen
Rezensionen
Roman
Comic
Film
Infos
Impressum
FAQ
Startseite » Netz-Report » HOMEPAGES » Webcomics: Gelungene Online-Unterhaltung

HOMEPAGES: Webcomics: Gelungene Online-Unterhaltung


Krieg der Welten

Wer ältere Themen mag, die eher einen zeitlich viktorianischen Charakter haben, der wird sich bestimmt über diese kleine Online-Serie des Dark Horse Verlages freuen: War of the Worlds.

Die Serie von Ian Edginton und D'Israleli besitzt richtigen Charme. Inzwischen gibt es bereits 70 Seiten Lesestoff. Das reicht schon für ein paar ordentliche Schmökerminuten.

Die Außerirdischen sehen zwar aus wie kleine rosafarbene Pfannkuchen, aber ich finde diese Darstellung mal richtig frech und gut.

Vorstrafen sind gut für’s Image

Wenn Klein-Eminem und Klein-Daniel in einer Klasse sind, kann alles passieren. Das im Titel angeführte Zitat von Klein-Eminem trifft den Charakter der kleinen Schulserie auf www.toonfug.de: Anarchie!

James Brown kommt als Direx daher in dieser MAD's Junior-Promi-High-School und spätestens wenn Madonna den Unterricht übernimmt, folgen klassische Brüller. Macher Thomas Braun hat hier mit seinen Kumpels Ralph Ruthe, Thomas Milse und Sven Strangmeyer einen schönen Job gemacht.

Wer dann noch nicht genug gelacht hat, findet noch reichlich Komisches bei den Cartoons. Nicht vergessen werden darf Star-Court: Britney, Sarah oder Demi und andere vor Gericht der gnadenlosen Richterin, das hat was!
Außerdem zeigt Eminem auch hier sein wahres Gesicht!
Reinschauen, es lohnt sich.

Von Rittern und Wespen

Bereits von 2001 ist der preisgekrönte Comic Wespen-Joe von Gerhard Korge. Der in Flash aufbereitete Comic zeigt auf sehr schöne Weise, wie Flash den Online-Comic unterstützen kann. Wenn der Kuchenalarm losgeht und die Wespen sich an die Arbeit machen, dann ist das immer noch klasse. Gerhard Korge ist da wirklich eine feine zeitlose Unterhaltung gelungen. (Und nicht vergessen, mit dem Mauszeiger über die Figuren zu fahren, sonst entgeht Euch etwas.)

Wer zu dem Zeitpunkt noch nicht genug gelacht hat, sollte per Zufallsgenerator in die anderen Online-Comics einsteigen. Das kleine Beziehungsdrama um Die drei Wünsche mit Willy Wechselstrom ist nicht nur komisch, ich möchte auch behaupten, es bewegt sich knapp an der Realität vorbei.

Sollte der Besucher dann immer noch nicht genug gelesen haben, kann er noch bei dem Seitencomic nachschauen und sich die Karikaturen zu Gemüte führen.
Eine Homepage, die viel Unterhaltung für den Comic-Interessierten bietet. Unter www.rittercomic.de geht es los.

[ mn ]


«Zurück | Seitenanfang

Webcomics: Gelungene Online-Unterhaltung


COMIC
HOMEPAGES
INTERVIEWS
MOVIES


Werbung